Gemüseauflauf mit Würstchen

Essen und wohlfühlen: Bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt ist unser Gemüseauflauf mit Würstchen! Essen Vegetarier mit, könnt Ihr die Putenwurst auch problemlos durch Tofu-Wiener ersetzen. Wir essen den Auflauf am liebsten mit Zucchini und Paprika, Ihr könnt aber auch andere Gemüsesorten mit verarbeiten, die Ihr gerade zur Hand habt.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Putenwiener
2 Puten-Käsekrainer
3 mittelgroße Zucchini
1 Gemüsezwiebel
1 rote Spitzpaprika
1 gelbe Spitzpaprika
100 ml Milch
75 g Joghurt
2 Eier
50 g Höhlenkäse
1 EL 6-Bio-Kräutermischung (gefroren)
Ghee
Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
Parmigiano Reggiano (gehobelt)

Zubereitung:

Auflaufform mit Ghee einfetten. Backofen auf 175 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.

Zwiebel schälen. Zucchini und Spitzpaprika waschen. Gemüse und Wienerwürstchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Käse kleinschneiden, unter Gemüse und Würstchen mischen, dann alles in eine Auflaufform füllen.

Milch, Joghurt und Eier miteinander verquirlen, Bio-Kräutermischung zugeben und verteilen. Alles salzen, pfeffern und über den Auflauf gießen.

Gemüseauflauf ca. 25- bis 30 Minuten im Ofen garen lassen. Parmigiano Reggiano vor dem Servieren nach Belieben darüber streuen.

Zubereitungszeit: 40 bis 45 Minuten, davon 30 Minuten Garzeitzeit

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tipp to go:

  1. Wir bevorzugen Ghee aus 100 % Bio-Butter. Ghee gilt als „Gold“ der ayurvedischen Küche und unterstützt den Eigengeschmack des Lebensmittels positiv. Wir verwenden Ghee ohne Zusatzstoffe, das frei von Milcheiweiß und Laktose sowie Gentechnik ist. Ghee könnt Ihr bequem online bestellen, zum Beispiel hier und hier.