Spaghetti in Basilikumbutter

Wenn es schnell gehen soll, sind Nudeln mit Pesto eine feine Sache. Wer nicht immer Fertigprodukte dazu mag und den Aufwand des selbergemachten Pestos scheut, kann einfach auch Basilikum zur Pasta machen. Probiert es einfach aus – mit unseren Spaghetti in Basilikumbutter!

Zutaten für 2 Portionen:

160 bis 200 g Spaghetti
viele Basilikumblätter
2 Knoblauchzehen
Butter
Olivenöl
gehobelter Parmesan (Parmigiano Reggiano)
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente (bissfest) garen. Spaghetti abgießen, abtropfen lassen.

Knoblauch fein und die Hälfte der Basilikumblätter grob hacken. Butter und Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Knoblauch und Basilikum zugeben und ca. eine Minute erwärmen.

Spaghetti in die Pfanne geben und mit dem restlichen Basilikum gut unter die Basilikumbutter heben. Auf Teller verteilen, schwarzer Pfeffer und Parmesan nach Belieben darüber geben.

Basilikumbutter in der Pfanne

Basilikumbutter in der Pfanne

Spaghetti in Basilikumbutter

Spaghetti in Basilikumbutter

Zubereitungszeit: 15 bis 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Tipp to go:

  1. Dinkel-Vollkorn-Spaghetti schmecken leicht nussig und würden auch sehr gut dazu passen.
  2. Wer mag, brutzelt ein paar Pinienkerne in der Basilikumbutter mit.