Spaghetti in Salbeibutter

Wenn es schnell gehen soll, sind Nudeln meist die erste Wahl. Pasta in den Topf, ein Glas Pesto auf den Tisch und schon geht’s los! Manchmal muss das sein, doch echter Nudelgenuss auf die Schnelle gelingt auch ganz ohne Fertigprodukte. Probiert es aus – mit unseren Spaghetti in Salbeibutter!

Zutaten für 2 Portionen:

160 bis 200 g Spaghetti
3 große Salbeiblätter
1 Knoblauchzehe
Butter
Olivenöl
Meersalz

Zubereitung:

Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente (bissfest) garen. Spaghetti abgießen, abtropfen lassen.

Knoblauch fein und Salbeiblätter grob hacken. Butter und Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Knoblauch und Salbei zugeben und ca. eine Minute erwärmen.

Spaghetti in die Pfanne geben und gut unter die Salbeibutter heben. Auf Teller verteilen.

Salbei in schaumiger Butter

Salbei in schaumiger Butter

Spaghetti mit Salbei

Spaghetti mit Salbei

Zubereitungszeit: 15 bis 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Tipp to go:

  1. Salbeiblüten sind genauso essbar wie Salbeiblätter, über Spaghetti gestreut ergeben sie eine hübsche Dekoration und schmecken zudem.
  2. Dieses Rezept ist mit Dinkel-Vollkorn-Spaghetti, sie schmecken leicht nussig und passen sehr gut zu Salbei.
  3. Parmesan ist bei diesem Nudelgericht durch den kräftigen Salbeigeschmack nicht nötig, aber möglich.