Tigerprawns in Gurkenbett auf Parmesan

Tigerprawns in Gurkenbett auf ein bisschen Parmesan, mit orientalischen Gewürzen schmecken köstlich, sind fix gemacht. Gleichzeitig sind die leckeren Garnelen eine Überraschungsvorspeise oder ein Snack für zwischendurch für die schnelle Küche – hier unser Alltagsrezept. 🙂

Zutaten für 2 Portionen:

400 g Black Tiger Garnelen (tiefgefroren)
8 Knoblauchzehen
1 Gurke
Parmesan Reggiano
Sahne
Weißwein
Butterschmalz
Ingwer
Zimt
Sexgewürz (von Schuhbeck)
Sylter Sommer Gewürzsalz (von Gosch)
Kurkuma
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Garnelen im Sieb auftauen und abtropfen lassen. Knoblauchzehen abziehen und Knoblauch klein schneiden. Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden. Pfanne mit Butterschmalz heiß werden lassen. Zerkleinerten Knoblauch kurz anschwitzen, Garnelen und Gewürze (beim Zimt, Kurkuma und Ingwer nur eine Prise) zugeben und langsam anbraten. Mit Weißwein ablöschen, kurz aufköcheln lassen, dann mit Sahne ablöschen, nochmals kurz aufkochen lassen. zugeben, unterrühren, Sauce mit Gewürzen abschmecken. Ein bisschen Parmesan in Teller hobeln, Tigerprawns in Gurkenbett darüber geben.

Tigerprawns in Gurkenbett auf Parmesan

Zubereitungszeit: 12 Minuten plus Zeit fürs Auftauen

Schwierigkeitsgrad: leicht