Ofen-Kartoffelchips – sea salted & black pepper

Beim Fernsehen, auf Parties oder einfach zwischendurch: Knusprige Kartoffelchips sind der Dauerbrenner unter den Snacks! Was tun, wenn der Appetit groß, aber keine Tüte im Haus ist? Ab sofort könnt Ihr Euch den Weg zur Tankstelle sparen. Denn in 30 Minuten habt Ihr Eure Ofen-Kartoffelchips auch schnell selbst gezaubert!

Zutaten für 2 Portionen:

5-6 mittelgroße, junge, vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 bis 2 EL Sonnenblumenöl
Fleursalz (Fleur de Sel)
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, trocken tupfen und hobeln. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Backpapier auf einem Backblech auslegen, Kartoffelscheiben darauf legen. Sonnenblumenöl zugeben, Kartoffelchips salzen und pfeffern, alles mit den Händen vermengen. Kartoffelchips auf dem Backblech verteilen, auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 23 Minuten backen.

Dazu passt hervorragend: Steinbeißer in Bierteig (Fish & Chips)  

Zubereitungszeit: 25 bis 30 Minuten, davon ca. 23 Minuten Backzeit

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Rohe Ofen-Kartoffelchips

Ofen-Kartoffelchips vor dem Backen

Ofen-Kartoffelchips

Gebackene Ofen-Kartoffelchips

Tipp to go:

  1. Wir verwenden neue, junge Kartoffeln, da die Schale dünner ist. Keime und grüne Stellen werden auch bei jungen Kartoffeln herausgeschnitten.
  2. Wir hobeln die Kartoffeln mit einem Gemüsehobel (z.Bsp. Rotho Gemüsehobel), da sie so gleichmäßig feine Scheiben bekommen. Durch die gezackte Klinge sehen die Chips besonders prima aus.