Kokossuppe mit Belugalinsen

„Ayurvedisch kochen ist schwierig, die Zutaten sind hier nur schwer zu bekommen – und indisches Essen ist mir zu scharf …“ Das sind nur drei typische Antworten, die wir häufig zu hören bekommen. Überzeugt Euch selbst, dass es alles andere als kompliziert und sogar sehr lecker ist: mit unser Kokossuppe mit Belugalinsen!

Zutaten für 2 Portionen:

100 g Belugalinsen
400 ml cremige Kokosmilch (aus der Dose)
0,4 L Wasser
100 g Philadelphia (Doppelrahmstufe)
2 Schalotten
4 (frische) Knoblauchzehen
0,5 rote Chilischote
0,5 bis 1 EL Senfsaat
0,5 bis 1 EL Dillsamen
Korianderblatt (gerebelt)
gelbes Currypulver
Chilipulver
Salz
Ghee

Zubereitung:

Die dicke, obere Kokosmilch aus der Dose mit einem Löffel entnehmen und in eine Schüssel geben. Schalotten klein würfeln. Chilischote entkernen, fein hacken. Knoblauch in Scheiben hobeln.

Ghee im Kochtopf heiß werden lassen, Senf- und Dillsamen zugeben, mit Zwiebeln, Knoblauch und Chili kurz anschwitzen. Belugalinsen mit der dünnen Kokosmilch zugeben und unterrühren, mit gelbem Currypulver, Chilipulver, Koriander und Salz abschmecken. Wasser nach und nach zugeben, alles köcheln lassen, bis die Belugalinsen essfertig sind. Dann die dicke, anfangs abgeschöpfte Kokosmilch untermengen, das Ganze kurz ziehen lassen.

Kokossuppe mit Belugalinsen in Teller verteilen. Pro Teller 3 Philadelphia-Nockerl formen und in der Suppe verteilen.

Zubereitungszeit: 30 bis 35 Minuten, davon 20 bis 25 Minuten Garzeit

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tipp to go:

  1. Wir bevorzugen Ghee aus 100 % Bio-Butter. Ghee gilt als „Gold“ der ayurvedischen Küche und unterstützt den Eigengeschmack des Lebensmittels positiv. Wir verwenden Ghee ohne Zusatzstoffe, das frei von Milcheiweiß und Laktose sowie Gentechnik ist. Ghee könnt Ihr bequem online bestellen, zum Beispiel hier oder hier.
  2. Wer die Kokossuppe mit Belugalinsen ganz ayurvedisch genießen möchte, ersetzt den Philadelphia durch Büffeljoghurt.