Mojo rojo (roter Dip)

Die Mojo rojo (wenn sie sehr scharf gemacht wird auch Mojo picon genannt) ist ein typischer Dip, eine kanarische Würzsauce, die beispielsweise zu Runzelkartoffeln, Kartoffelspalten, Fisch und Fleisch. Sie eignet sich sogar zum Marinieren und ist vor allem blitzschnell selbst gemacht und echt lecker.

Zutaten für 2 Portionen

1 große rote Paprika
1 rote Chili
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 bis 3 El Tomatenmark
1 Tl Paprikapulver (scharf)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Knoblauch und Paprika schälen, Paprika entkernen in Würfel schneiden. Chili waschen und entkernen. Paprika mit Chili, Knoblauch, Paprikapulver und ein bisschen Öl im Standmixer mixen, nach und nach ein bisschen Olivenöl und Tomatenmark zugeben. Mojo rojo mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.

Mojo rojo (roter Dip)

Passt hervorragend zu: Runzelkartoffeln, Patatas bravas, Kartoffelspalten

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Tipp to go:

  1. In Ermangelung von Kreuzkümmel, den ja nicht immer jeder vorrätig zuhause hat, haben wir die würzige Sauce heute einfach mal ohne ausprobiert und siehe da – sie schmeckt.
  2. Wer die Sauce gleich in größerer Menge macht und sie hinterher kurz aufkochen lässt und in Gläser mit Decker abfüllt, macht sie dadurch länger hältbar. Selbst angebrochen, hält sie nach Öffnung noch ca. 8 bis 10 Tage.